Öffnungszeiten

Zertifizierung für Nachhaltigkeit in der
RATHAUS GALERIE HAGEN

Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger und spielen in unserer Gesellschaft eine entsprechend große Rolle.

Dieser Verpflichtung der Umwelt gegenüber sind wir uns bewusst und setzen daher gezielt auf nachhaltige Konzepte im täglichen Betrieb.

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat die RATHAUS GALERIE HAGEN mit dem Nachhaltigkeitszertifikat in Gold ausgezeichnet. Mit diesem Zertifikat belegt das Einkaufscenter die Qualität seines nachhaltigen Bauprojektes und zeigt sein Engagement in diesem zukunftsweisenden Bereich.

So wurden bereits beim Bau der RATHAUS GALERIE HAGEN neben den planerischen Vorgaben auch die technischen Voraussetzungen für einen optimalen Energieeinsatz geschaffen, der stetig optimiert wurde und weiterhin optimiert wird.
Dazu zählen u. a. folgende Kriterien:

  • Ökologische Faktoren, wie die Schonung unserer Ressourcen und der Schutz des Ökosystems
  • Ökonomische Faktoren, wie der Einsatz von energieeffizienter Technologie zur Reduzierung unseres Energieverbrauchs
  • Soziokulturelle Faktoren, die Einfluss auf das Wohlbefinden haben und so zu einer höheren Aufenthaltsqualität in der RATHAUS GALERIE HAGEN führen.

Ökologische Qualität

Die Ökologische Qualität wird speziell durch den Energieeinsatz bei der Herstellung der Baustoffe sowie bei der Nutzung des Gebäudes beeinflusst. Es stehen dabei Schutz des Ökosystems und Schonung der Ressourcen im Vordergrund.

  • Bevorzugter Einsatz einheimischer Produkte
  • Verminderter CO² Ausstoß durch kurze Transportwege
  • Nutzung von wassersparenden Technologien
  • Konzepte zur Abfallvermeidung und Abfalltrennung
  • Flächendeckende Dachbegrünung für Umweltentlastung durch Regenwasserversickerung
  • Einsatz von regenerativen Energiequellen

Ökonomische Qualität

Unter ökonomischen Qualitäten werden die Lebenszykluskosten und die Wertstabilität betrachtet. Zielsetzung ist hauptsächlich die Senkung der Betriebskosten durch eine integrale Planung.

  • Natürliches Be-/Entlüftungssystem für energieeffiziente freie Nacht-Kühlung der Mall
  • LED-Beleuchtung in der Mall für eine Energieeinsparung von 35%
  • Wärmerückgewinnung in den Lüftungsanlagen
  • Effiziente Regelung von Anlagen durch Nacht- und Wochenendabsenkung
  • Intelligente Gestaltung der Grundrisse zur Erhöhung der Flächeneffizienz
  • Leicht zu reinigende Oberflächen und durchdachte Anordnung der Einrichtung vermindern den Reinigungs- und Instandhaltungsaufwand

Soziokulturelle und funktionale Qualität

Die soziokulturelle und funktionale Qualität nimmt Einfluss auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Menschen.

  • Tageslichtnutzung in der Mall und an der Fassade
  • Naturbegrünung der Mall für effektive Luftreinhaltung und entspanntes Wohlfühl-Erlebnis
  • Barrierefreie Zugänge im Center
  • Familienfreundlichkeit durch kinderwagenfreundliche Eingänge, Wickelraum, Kinder-Spielfläche etc.
  • Recycling von Batterien und Schreibgeräten
  • Kundenfreundliche und serviceorientierte Einrichtungen wie zum Beispiel Kunden-WC's, Info-Fläche, Centermanagement etc.

Technische Qualität

Die Technische Qualität beschreibt die Qualität des Gebäudes sowie der baulichen und technischen Anlagen.

  • Einsatz von Anlagen mit energiesparender Technologie
  • Regelmäßige Wartung der Anlagen, um Qualität und Nachhaltigkeit jederzeit sicherzustellen
  • Spezielles Brandschutzkonzept
  • Notfall- und Evakuierungskonzept

Prozessqualität

Die Prozessqualität ist gekennzeichnet durch eine Kette aller qualitätsbezogener Maßnahmen und Prozesse während der Planungs-, Bau- und Betriebsphase unter Einbezug aller am Prozess Beteiligten.

  • Weitreichende Berücksichtigung der Aspekte der Nachhaltigkeit im Planungs- und Bauprozess
  • Auswahl der ausführenden Firmen nach Nachhaltigkeitsmerkmalen
  • Erstellung eines Gebäudepasses
  • Erstellung eines separaten Nutzer- und Mieterhandbuches
  • Qualitätssicherung durch Dokumentation aller verwendeten Materialien